Abarth 595

Abarth 595C Competizione 1.4 T-Jet 132kW (180PS), Kraftstoffverbrauch (l/100 km) gemäß RL 80/1268/EWG: innerorts 7,90, außerorts 4,90, kombiniert 6,00. CO2-Emission (g/km): kombiniert 139.

Konfigurieren Sie Ihren Abarth 595

Beschreibung

Erhältlich ist der neue 595 als Limousine und als luftiges Cabriolet in den Ausstattungsvarianten 595, 595 Turismo und 595 Competizione. Für den kompakten Sportler stehen außerdem drei Motorisierungen zur Verfügung. Schließlich ist der Fahrer eines Abarth besonders anspruchsvoll und darf das auch sein. Deshalb darf er sich auf viele Detail-Verbesserungen freuen, die unmittelbar aus dem Abarth Rennsport, genauer vom erfolgreichen 695 Biposto, abgeleitet wurden. Er bietet Rennsport-Feeling, ist gleichzeitig extrem handlich und perfekt ausbalanciert. Jeder Zentimeter des 595  ist konzentrierte Dynamik und Power.

Schon das Einstiegsmodell, der Abarth 595, steht für Fahrspaß und Sport-Kompetenz. Es ist zudem die ideale Basis für alle, die ihr Auto im Laufe der Zeit individualisieren wollen. Die beiden Varianten 595 Competizione und 595 Turismo stehen für die zwei unterschiedlichen Herangehensweisen im Hause Abarth. Während der  595 Competizione  ein echtes, puristisches Sportgerät ist, transportiert der 595 Turismo die Werte eines „klassischen", italienischen GT. Für welche der beiden fein austarierten Varianten man sich auch entscheidet, man bekommt stets das Abarth Maximum.

Eine der wichtigsten Neuerungen ist die erhöhte Leistung des T-Jet Triebwerks mit 1,4 Litern Hubraum, das in den Versionen 595 und 595 Turismo eingesetzt wird. Beim 595 leistet der Motor ab sofort 107 kW (145 PS) und bringt ein Drehmoment von 206 Nm auf die Straße. Der 595 Turismo ist noch sportlicher - bei diesem Modell liegen nun 121 kW (165 PS) und ein maximales Drehmoment von 230 Nm an. Der „Übersportler" ist immer noch der 595 Competizione mit 132 kW (180 PS) starkem Motor, der den kompakten Wagen in nur 6,7 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 km/h katapultiert.

Absolut neu in dieser Fahrzeugkategorie ist „Abarth D.A.M.": Der Abarth 595 Competizione verfügt über das exklusive, mechanische Sperrdifferential „Abarth D.A.M.", das unmittelbar aus dem Abarth 695 Biposto abgeleitet wurde. Damit lässt sich das sportliche Potential des Competizione perfekt „erfahren". „Abarth D.A.M." sorgt für eine stets ausreichende Drehmomentübertragung zwischen den Vorderrädern - und das auch dann, wenn ein Rad mal weniger Grip hat. Speziell in engen und schnell gefahrenen Kurven macht sich das Differential positiv bemerkbar.