Fiat Professional Ducato

Fiat Ducato Kastenwagen 115 MultiJet 85kW (115PS) E6, Kraftstoffverbrauch (l/100 km) gemäß RL 80/1268/EWG: innerorts 6,9, außerorts 5,40, kombiniert 6,00. CO2-Emission (g/km): kombiniert 156.

Konfigurieren Sie Ihren Fiat Professional Ducato

Beschreibung

Mehr als 2,6 Millionen Fiat Ducato wurden seit 1981 verkauft. Jetzt präsentiert Fiat Professional die sechste Generation des vielseitigen Transporters. Wie alle Vorgängermodelle kennzeichnen auch den neuen Fiat Ducato die Eigenschaften Robustheit, Zuverlässigkeit, Effizienz, Wirtschaftlichkeit und innovative Technologie.

Das Karosseriedesign des neuen Fiat Ducato, der in der größten Variante mit einem zulässigen Höchstgewicht von 4,4 Tonnen angeboten wird, kombiniert den Stil eines Pkw mit der Funktionalität eines Transporters. Angeboten werden ausschließlich modernste Turbodiesel-Motoren mit MultiJet-Direkteinspritzung, die Palette reicht von 86 kW (115 PS) bis 132 kW (180 PS). Mit einem Verbrauch von durchschnittlich 5,8 Liter pro 100 Kilometer und einem CO2-Ausstoß von nur 158 Gramm pro Kilometer setzt die umweltfreundlichste

Das Karosseriedesign des neuen Fiat Ducato folgt den Anforderungen an die Funktionalität und strahlt Dynamik, Sicherheit, Qualität sowie Robustheit aus - die Kernattribute eines modernen Transporters. Zu den Merkmalen des neuen Fahrzeugs von Fiat Professional zählen unter anderem zwei unterschiedliche Farben für den Kühlergrill, der Unterfahrschutz, 16-Zoll-Leichtmetallräder in neuem Design, Scheinwerfer mit LED-Technologie sowie der mit Blick auf reduzierte Reparaturkosten nun dreiteilige vordere Stoßfänger.

Für den neuen Fiat Ducato stehen drei Innenraum-Varianten zur Wahl: Classic, Tecno und Lounge. Im Vergleich zum Vorgängermodell fallen die noch komfortableren Sitze, der in die Mittelkonsole integrierte Becherhalter und ein spezieller Halter auf, in dem auch größere Smartphones und Tablet-Computer sicher befestigt werden können.

Nutzlast bis zu 2,1 Tonnen bei reduziertem Leergewicht

Fiat Professional hat die mit den Vorgängergenerationen des Fiat Ducato vor allem auch außerhalb Europas gemachten Erfahrungen genutzt, um das neue Modell noch zuverlässiger und robuster zu konstruieren. In dieses Kapitel fallen unter anderem Verstärkungen der Karosserie und des Innenraums, optimierte Leistung der Bremsen sowie verlängerte Haltbarkeit von Radaufhängungen und Kupplung. Resultat sind im Segment das höchste zulässige Gesamtgewicht (maximal 4,4 Tonnen), die höchste Achslast für Fahrzeuge mit einfacher Hinterachse (bis zu 2,5 Tonnen) sowie die höchste Nutzlast. Als Kastenwagen kann der neue Fiat Ducato bis zu 2,1 Tonnen zuladen.

Berücksichtigt man alle lieferbaren Versionen von Karosserien, Motoren und Radständen, stehen mehr als 10.000 Varianten als Kastenwagen, für den Personentransport sowie als Basis für Aufbauten (Reisemobile usw.) zur Wahl. Allein als Kastenwagen umfasst die Palette acht unterschiedliche Modelle in vier Radständen und drei Aufbauhöhen mit einem Ladevermögen zwischen acht und 17 Kubikmetern. Fahrgestelle mit und ohne Kabine werden in sechs verschiedenen Längen gefertigt. Damit bietet der Fiat Ducato auch in der neuen Modellgeneration das am breitesten gefächerte Angebot im Segment der Transporter mit Vorderradantrieb.