Fiat Professional Scudo

Konfigurieren Sie Ihren Fiat Professional Scudo

Beschreibung

Eine verlässliche Größe in seiner Klasse ist der Fiat Scudo. Der italienische Leichttransporter sorgt nicht nur optisch für Aufmerksamkeit, sondern ist auch von Konzept und Angebot optimal auf die hohen Anforderungen im Transportgewerbe  zugeschnitten. Das gilt für den Laderaum wie die Nutzlast, die Motoren wie die Sicherheit, den Komfort wie die Funktionalität sowie die Wirtschaftlichkeit und die niedrigen Betriebskosten.

Kastenwagen kann zwei Europaletten laden

Der Kastenwagen  (ab 19.850 Euro netto) deckt mit zwei Aufbaulängen (4.813 mm und 5.143 mm), zwei Radständen (3.000 mm und 3.122 mm), zwei Fahrzeughöhen (1.980 mm und 2.290 mm), drei Ladevolumen (5,0 Kubikmeter, 6,0 m3 und 7,0 m3), einer Nutzlast (ohne Fahrer) von bis 1125 Kilogramm und einem zulässigen Gesamtgewicht von rund 3.000 Kilogramm fast alle denkbaren Anforderungen an einen Leichttransporter ab. Bei Innenlängen von 2.254 mm und 2.584 mm beträgt die Gesamtbreite des Laderaums 1600 mm. Der Abstand zwischen den Radkästen beläuft sich auf 1.260 mm, wodurch bequem auch Europaletten (1.200 x 800 mm) transportiert werden können. Die großen seitlichen Schiebe- und Heckflügeltüren gestatten gemeinsam mit der niedrigen Ladekante (562 mm, bei Luftfederung mit Up-/Down-Funktion 490 mm) auch bei sperrigem Ladegut ein einfaches Beladen. Die Heckflügeltüren können über eine Taste am Türpaneel von 90° auf 180° geöffnet werden.

Für die Trennung von Kabine und Laderaum sind zwei unterschiedliche Trennwände erhältlich. Eine Variante ist vollständig verblecht und mit schalldämmendem Material (kabinenseitig) verkleidet. Die zweite Trenn¬wand ist mit einem Glasfenster ausgestattet. In der Standardausstattung übernimmt ein Stahlgitter den Fahrerschutz. Alle drei Versionen erfüllen die Sicherheitsnorm DIN 75410 (Schutz des Fahrers vor eindringendem Ladegut).

Für den Personentransport auf Wunsch mit sechs Einzelsitzen

Der Fiat Scudo ist auch beim Personentransport der ideale Partner. Die Kombi-Version (ab 23.900 Euro netto) steht in zwei ver¬schiedenen Karosserievarianten zur Wahl: kurzer Radstand und Flachdach sowie langer Radstand und Flachdach. Minimal fünf und maximal neun Sitzplätze stehen zur Wahl. Während die Kombi-Versionen grundsätzlich mit schiebbaren Fenstern in der zweiten Sitzreihe, Laderaumverkleidung und einer Zweier-Sitzbank plus Einzelsitz aufwarten, bietet der ebenfalls bis zu neunsitzige Fiat Scudo Kombi Panorama Family (ab 25.650 Euro netto) noch zusätzlich unter anderem eine manuelle Klimaanlage, ein Radio mit CD- und MP3-Player inklusive sechs Lautsprechern, eine wärmedämmende Windschutzscheibe, eine Gepäckraumabdeckung und eine verglaste Heckklappe.